In den ersten Tagen sind manche Hunde durch die Aufregung sehr müde, appetitlos und machen kein Häufchen. Keine Panik – das regelt sich von alleine, wenn der Hund etwas Zeit bekommt.

 

Man muss sich immer bewusst sein, dass es den „perfekten“ Hund von Anfang an nicht gibt. Jeder Hund kann ein tolles Familienmitglied werden, aber man muss mit ihm arbeiten!

Die Beziehung zu einem Hund entwickelt sich. Der „Best Buddy“ kommt nicht einfach so.

 

Bitte bedenkt auch, dass jeder Hund krank werden kann. Egal ob ihr vom Züchter einen Hund holt oder vom Tierschutz. Jeder Hund kann Krankheiten in sich tragen, die nicht offensichtlich sind und irgendwann Probleme machen können.

Wir vermitteln unsere Hunde nach bestem Wissen und Gewissen, aber wir stecken nicht drin und kein Check Up kann alles abdecken und eine Garantie geben.

Auf verschiedene Krankheiten testen wir noch vor Ort, wie auf Herz/- Lungenwürmer und Babesiose.

 

 

Mittelmeerkrankheiten sind oftmals ein Thema bei Auslandshunden. Unsere Hunde werden nicht darauf getestet, da unsere Stadt Velika Kladusa nicht am Mittelmeer liegt, sondern weit entfernt. Die Gefahr dass der Hund trotzdem daran erkrankt, ist so gering, wie er sich damit auch in Deutschland anstecken könnte ( durch die Klimaerwärmung auch bei uns möglich )

Viele andere Krankheiten sind nicht nur im Ausland gängig, sonder auch in Deutschland besteht eine Ansteckungsgefahr ( Babesiose, Borreliose, Herz- und Lungenwürmer, Giardien, Flöhe, .. )

Viele deutsche Tierärzte sind bei den vermeintlich „ausländischen“ Krankheiten noch unwissend. Daher bitte nicht verunsichern lassen. Gerne auch uns um Rat fragen ( ersetzt natürlich keinen Tierarztbesuch )

Wir hatten bei unseren Hunden aus Velika Kladusa noch nie einen Leishmaniosefall.

© zuletzt aktualisiert: 20.10.2020

Tierschutz DOGsHope e.V.

Sudetenstrasse 49/1

73431 Aalen

Spendenkonto:

VR Bank Ostalb eG

IBAN:  DE18 6149 0150 0401 9510 06

BIC:   GENODES1AAV